Testbericht: g-Mini Pocket

1

Artikelbeschreibung

laut gMini Homepage, aus dem Katalog „gmini krtek jaro – kréto 2016“

Material: 100% Polyester
Size: Uni (=Onesize)
3-15kg

g-Mini ist eine tschechische Firma, die Windel labelt mit „Made in China“

Meine g-Mini

Beschreibung

2

Meine g-mini Pocketwindel hat eine äußere Polyesterschicht. Die Windel wird mit 100% Polyester declariert. Der Taschenstoff ist ebenfalls Polyester. Ich würde sagen Coolmax. Die Pockettasche ist auf der Rückenseite. Sie hat einfache Beinbündchen.

Zum Schließen existiert am Bauch eine Reihe Snaps und an den Flügeln je Seite zwei für den besseren Halt. Das schränkt die Beineinstellung auf die senkrechte Größeneinstellung ein, da man bei den Bauchsnaps mehr Augenmerk auf den Umfang legen muss.

Aber das macht bei meiner Pupsefee gar nichts, denn die Windel fällt sehr groß aus, so dass ich sie auf die kleinste Stufe stellen musste, als ich sie getestet habe. Aufgrund dessen kann ich die  Größenangabe von 3 – 15kg  nicht wirklich nachvollziehen. Meine Pupsefee ist zum Zeitpunkt des Tests 11 Monate halt, 75cm groß und 8,5 kg schwer. Das entspricht meinen herkömmlichen Windeln auf Stufe Zwei. Zum Vergleich habe ich sie mit Batolini, Alva und Billou dokumentiert:

Oben links: g-mini(links) und Batolini(rechts), links unten/rechts: g-mini(unten), Billou(mitte), Alva(oben)

6
g-mini(links), Billou(mitte), Alva(rechts)

Auf den Bildern erkennt man, dass die g-mini wesentlich größer ist und den hier breitesten Steg hat. Und dieser breite Steg gibt dieser Pocket gegenüber den anderen einen erheblichen Vorteil: es lässt sich mehr hineinstopfen, wie folgend dokumentiert:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich habe sechs 5-lagige CB-Einlagen in diese Windel stopfen können und hatte trotzdem noch luftig Platz mit meiner Hand in der Windel. Zum Vergleich: Alva spannt schon deutlich bei 2-3 Einlagen. Natürlich sind so viele Einlagen sehr breit und

  1. So viele Einlagen sind gar nicht notwendig, wenn man sich an die richtigen Materialien hält und
  2. würde man ein so dickes Paket am Baby gar nicht mehr zu bekommen

Verwendung

Für meine Pupsefee reicht eine Mullwindel als Steg gefaltet vollkommen aus. Ich habe sie als Einlage in die Pocket gestopft und bei weiteren Tests auf den Coolmax gelegt, wie in diesem Beispiel. Über den Coolmax, bzw. der Mullwindel, habe ich ein gewaschenes Feuchttuch gelegt, um Einflüsse von z.B. einem Fleece ausschließen zu können.

Aufgrund des breiten Stegs wirkt meine Mullwindel darin sehr verloren. Dadurch wiederum wirkt der Windelpo kleiner.

Dichte

Sowohl als Pocket, als auch als Überhose hat die g-mini, trotz ihrer Größe dicht gehalten. Das Coolmax hat die Feuchtigkeit bei der Variante, in der die Mullwindel darauf liegt, gezogen, so dass ich diese auch dann nur einmal verwenden konnte. Die Oberfläche fühlt sich nebelfeucht an, es kommt aber nicht zu Hautirritationen.

Mankos

  • die Pocketwindel kommt ohne eigene Einlage
  • g-mini hat seinen Firmensitz in Tschechien und lässt in China produzieren. Über Materialherkunft und Arbeitsbedingung ist nichts bekannt
  • die Windel fällt wesentlich größer aus, als es die Beschreibung vermuten lässt. Ein Wickeln ab Geburt wird damit nicht möglich sein
  • einfache Snapreihe schränkt die Möglichkeit der Verstellungen ein

Fazit

Die g-mini Pocket ist geeignet für ältere, größere oder proppere Kinder. Sie bietet Platz für viel Saugmaterial und hält schön dicht. Das Stopfen geht mit ein bisschen Übung schnell von der Hand und dann ist die Pocket kaum anders zu verwenden als eine Einwegwindel. Die Verwendete Pocket lässt sich leicht wieder entstopfen und somit besser reinigen und trocknet schnell (ca. 1 Tag). Der Ursprung oder wer alles hinter g-mini steckt ist nicht ganz klar. Es können Bedenken wegen des Labels „Made in China“ aufkommen.

Anmerkung:

Das dargestellte Testergebniss muss nicht auf jede Familie/jedem Baby zutreffen. Sie ist eine persönliche Erfahrung, dessen Ergebnis vom Testbaby, in diesem Fall der Pupsefee, abhängig ist. Dieses System muss nicht grundsätzlich bei anderen zum gleichen Ergebnis führen. Es besteht keine Allgemeingültigkeit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s